Physiotherapie

Physiotherapie befasst sich mit der Vermeidung und Behebung von Funktionsstörungen des Bewegungsapparates, die durch Verletzungen, chronische Fehlbelastung oder Überlastung entstanden sind. Es geht um den Erhalt und die Wiederherstellung der natürlichen Bewegungsabläufe und somit um das Erreichen von Schmerzfreiheit, Selbstständigkeit und Lebensqualität.

Unsere PhysiotherapeutInnen arbeiten dabei mit unterschiedlichen Techniken und Methoden, die schnellstmöglich zu einer Verbesserung Ihrer Beschwerden führen, oder dem Erreichen Ihres persönlichen Zieles dienen. Ein solches Ziel könnte es sein, eine bestimmte Bewegung wieder schmerzfrei zu machen oder einen Ruheschmerz zu beseitigen. Genausogut kann ihr Ziel der Therapie sein, nach einer Operation wieder möglichst rasch auf die Beine zu kommen, oder ein Kribbeln oder ein Schwächegefühl auszumerzen.


Nachfolgend finden Sie eine Auflistung verschiedener Therapiemethoden, mit denen unsere PhysiotherapeutInnen arbeiten. In einer Behandlung sind die unterschiedlichen Methoden nicht strikt voneinander getrennt. Die gewählten Techniken derTherapeutin/des Therapeuten greifen ineinander über, je nachdem was Ihr Therapieziel ist oder welches Gewebe verletzt und blockiert ist. Dies lässt sich mit manuellen Tests, Untersuchungen und Bewegungsanalysen feststellen.

 

Überweisungsschein zur Physiotherapie

Eine Therapie muss von einem Arzt per Überweisungsschein angeordnet werden. Dies kann ein Hausarzt sowie jeder Facharzt machen. Oft ist es gut, bereits vor Ausstellung der Überweisung mit dem Therapeuten Kontakt aufzunehmen, da sich des öfteren Fragen auftun und zudem der Überweisungsschein nicht älter als ein paar Wochen sein.

Wird die Behandlung aus prophylaktischen Gründen durchgeführt, ist das auch ohne Überweisungsschein möglich, allerdings besteht in diesem Fall keine Rückverrechnungsmöglichkeit mit der Krankenkasse.

Auf der Verordnung können verschiedene Punkte (manchmal auch Nummern) stehen, mit denen Sie zur Physiotherapie kommen können:

  • Bewegungstherapie (früher Einzelheilgymnastik) 30, 45 oder 60 min
  • Massage 15 (zur BT) und 30 min
  • Stromtherapie oder Ultraschall
  • Kryotherapie
  • Wärmetherapie
  • Manuelle Traktion
  • Lymphdrainage 45 und 60 min

Unser Team der Physiotherapie