Massage

Ein häufiger Grund für Beschwerden im Bewegungsapparat sind Verhärtungen und Verklebungen der Muskulatur und der Faszien. Massage ist eine bewährte und traditionsreiche Therapieform, um die Durchblutung zu fördern und somit das Gewebe mit frischen Nährstoffen und Flüssigkeit zu versorgen. Schlacken und Giftstoffe werden so besser abtransportiert.

 

Aktuelle Forschungen zeigen, dass gezielte Griffe an der Muskulatur den entsprechenden Nerven in Gehirn und Rückenmark erleichtern, chronische Verspannungen aufzugeben. Dadurch wird die Beweglichkeit der Gelenke sowie das Zusammenspiel zwischen einzelnen Muskeln und dem Bindegewebe verbessert.

 

Wir bieten:

  • Massage 30, 45 und 60 min
  • Lymphdrainage 30 und 50 min

Unsere Masseurin und unser Masseur